Finde deine Sonnencreme

Finde deine Sonnencreme

Die richtige Sonnencreme zu finden ist heut zu Tage gar nicht so einfach. Es gibt viele fragwürdige und gesundheitsschädliche Inhaltsstoffe.

Leider ist das Thema Sonnencreme umstritten und dadurch unübersichtlich. Daher möchte ich dir mit diesem Artikel den aktuellen Stand zusammenfassen.

Fakt ist: Sonnenschutz sollte das ganze Jahr über verwendet werden. Hierbei ist der Barriereschutz durch Kleidung besonders empfehlenswert.

Folgende drei Punkte können dich bei deiner Wahl der richtigen Sonnencreme unterstützen:

  1. Mineralisch oder synthetisch?
  • Unterschied:
    • Mineralische Sonnencreme:
    • Wirkungsweise:
      •  bleibt auf den oberen Hautschichten und wirkt wie ein Spiegel
      • UV-Strahlung wird zerstreut und reflektiert
      • So wird vermieden, dass die Strahlung in die tiefere Hautschicht gelangt
    • Inhaltsstoffe:
      • Titandioxid und/oder Zinkoxid
      • Titandioxid scheint sich im Körper einzulagern und so den Organismus zu schwächen. Ist daher eher zu meiden
    • Nanopartikel:
      • Damit die mineralische Sonnencreme weniger weißelt, wird seit einigen Jahren auf Nanopartikeln gesetzt
      • Hier wird vermutet, dass diese Teile durch ihre Größe durch die Hautbarriere gelangen und so beispielsweise Zellschäden verursachen können
        • Der Zusatz „nano“ hinter den jeweiligen Inhaltsstoffen hilft zu erkennen. ob es eine „Nano“ Sonnencreme ist oder nicht
    • Synthetische Sonnencreme:
    • Wirkungsweise:
      • Dringt tiefer in die Hautschichten ein
      • Die Strahlung wird in Hitze umgewandelt
      • Stoffe sind schon nach 24 Stunden im Blut nachweisbar und belasten so unseren Organismus
    • Zu vermeidender Inhaltsstoff:
      • Hervorzuheben ist hier Octocrylen
      • Jedoch scheint es hier eine Vielzahl von gesundheitsschädlichen Stoffen zu geben. Dies ist allerdings sehr umstritten
  1. Naturschutz und Korallenfreundlichkeit
  • Jährlich werden die Weltmeere schätzungsweise mit 14.000 Tonnen Sonnencreme belastet
  • Sonnencreme schadet Korallenriffe, Algen, Fischen und Muscheln
  • So können die UV-Filter durch Fische auch auf unsere Teller gelangen
    • Der Inhaltsstoff Octocrylen wurde aufgrund dessen bereits in diversen Ländern verboten
    • Es lohnt sich Sonnencreme mit möglichst wenig Inhaltsstoffen zu nutzen
  1. Ablaufdatum
  • Sonnencreme sollte max. 1 Jahr genutzt werden, da die Wirkung mit der Zeit nachlässt und es Hinweise gibt, dass die zerfallenen Stoffe Krebserregend sind

Mein Fazit:

Ich nutze eine mineralische Sonnencreme mit dem Inhaltsstoff Zinkoxid als UV-Filter und ohne Nanopartikel.

Die mineralische Sonnencreme gilt besonders bei empfindlicher Haut als empfehlenswert. Meine Haut verträgt diese sehr gut.

Hier sind die Inhaltsstoffe meist natürlicher und nicht so vielfältig. Nach dem Motto: Je länger die Inhaltsstoffliste desto länger die Medikamenten-Liste im Alter.

Außerdem nutze ich die Sonnencreme maximal ein Jahr, um die Wirkung und weitere gesundheitliche Beeinträchtigungen zu vermeiden.

Aktuell nutze ich diese Sonnencreme für den Körper im Sommer und diese das ganze Jahr im Gesicht. Für den Alltag ist sie für mich die Beste!

Tipp: Die App “Codecheck” kann dir beim prüfen der Inhaltsstoffe helfen (Werbung unbezahlt)

Nutzt du regelmäßig Sonnencreme?

Quellen:

08.08.2022 12:00 Uhr https://pubs.acs.org/doi/abs/10.1021/acsnano.5b04148

08.08.2022 12:00 Uhr https://pubs.acs.org/doi/10.1021/acs.chemrestox.0c00461#:~:text=Benzophenone%20Accumulates%20over%20Time%20from%20the%20Degradation%20of%20Octocrylene%20in%20Commercial%20Sunscreen%20Products,-C.%20A.%20Downs*

08.08.200 10 Uhr https://jamanetwork.com/journals/jama/article-abstract/2733085

08.08.2022 12:00 Uhr https://www.welt.de/reise/article178498000/14-000-Tonnen-Sonnencreme-landen-jaehrlich-im-Meer.html

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Dies könnte dich auch interessieren

  • Spitzkohl

    Spitzkohl

    Spitzkohl stammt vom Weißkohl ab und schmeckt etwas milder. Er stärkt das Herz-Kreislauf System usw.


  • Sommerlicher Linsensalat


  • Apfel mit Honig

    Apfel mit Honig ist ein orientalischer Snack, den es bei uns in der Familie gefühlt schon immer gibt. Dieser Snack ist schnell zubereitet und besonders für die Herbst- bis Frühlingsmonate gut geeignet. Nur bei einem besonders stressigen Tag macht es Sinn die Äpfel anzudünsten, damit diese besser verdaulich sind. Die Kombination ist ein echter “Immunbooster”!…